01.05.21

Neue Leiterin der PBS

Zum 1. Mai übernimmt Silke Mezger von ihrem Vorgänger Dr. Peter Katzenberger die Leitung der Psychologischen Beratungsstelle in der Brückenstraße.

Silke Mezger, neue Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle

Silke Mezger studierte in Tübingen Diplom-Psychologie, auch deshalb kehrt sie nun nach Jahren beruflicher Tätigkeit im Allgäu und in Oberschwaben gerne hierher zurück. Nach dem Studium nahm sie die praktische Arbeit in einer Eltern-Kind-Klinik auf und begann zeitgleich mit der Weiterbildung in Verhaltenstherapie. Während ihrer Tätigkeit als Stationspsychologin im Bezirkskrankenhaus Kempten lernte sie die Arbeit mit älteren Menschen kennen. Parallel dazu behandelte sie Menschen aller Altersgruppen in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Praxis. Nach einer Familienphase wechselte die Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde in Kinder- und Jugendpsychotherapie 2019 an die Ökumenische Psychologische Beratungsstelle in Albstadt-Ebingen und erzählt beeindruckt von der Bandbreite des Auftrags einer solchen Einrichtung. Dass darauf mit so großer Offenheit und Freiheit auf den Einzelnen individuell eingegangen werden könne, werde durch die ökumenische Trägerschaft ermöglicht.

Wenn sie nun die Leitung der Psychologischen Beratungsstelle Tübingen übernimmt, dann heißt das, sich gemeinsam mit ihrem Team einer großen Vielfalt an Herausforderungen unserer Zeit zu stellen, eine Aufgabe, auf die sie gespannt ist und sich spürbar freut. (F. Bräuchle)

Hinweis: Aufgrund von Renovierungsmaßnahmen ist die Beratungsstelle derzeit in der Gartenstraße 26 untergebracht.

Weitere Informationen zur Psychologischen Beratungsstelle und Kontakte hier.