12.01.21

Telefonseelsorge sucht neue Ehrenamtliche

Die ökumenische Telefonseelsorge Neckar-Alb sucht neue Ehrenamtliche und bietet im Frühjahr einen Ausbildungskurs an. Beim digitalen Infoabend per ZOOM werden alle Fragen beantwortet.

Tübingern/Reutlingen. In der Telefonseelsorge Neckar-Alb sorgen etwa 70 ehrenamtlich Mitarbeitende dafür, dass rund um die Uhr an allen Tagen kostenfreie und anonyme Gespräche geführt werden können. Für diese Aufgabe werden die ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger gründlich ausgebildet und kontinuierlich fachlich begleitet, auch durch Supervision. Im Frühjahr 2021 startet die Telefonseelsorge eine neue Ausbildungsgruppe. Wer in der Telefonseelsorge mitarbeiten möchte, den erwartet „eine lebendige Mitarbeiterschaft und ein besonderes Ehrenamt mit der Chance zur persönlichen Weiterentwicklung“, sagt Leiterin Ute von Querfurth. Am 2. Februar gibt es einen Infoabend, zu dem Interessierte eingeladen sind. Die Veranstaltung findet per ZOOM statt.

Nähere Informationen gibt die Geschäftsstelle der Telefonseelsorge Neckar-Alb 
per Telefon (07071 915177) oder E-Mail (buero@ts-neckar-alb.de).

Homepage der Telefonseelsorge