21.12.19

Weihnachten im Evang. Kirchenbezirk Tübingen

Die 42 Kirchengemeinden feiern die Weihnachtszeit mit zahlreichen Veranstaltungen wie Gottesdiensten, Krippenspielen und Konzerten.

Auch in diesem Jahr spielt die Musik an und um Weihnachten herum eine große Rolle. So feiert die Tübinger Stiftskirchengemeinde an den beiden Weihnachtsfeiertagen und am 5. Januar jeweils um 11 Uhr Kantatengottesdienste. In der Ofterdinger Mauritiuskirche können Liedwünsche für den Wunschliedergottesdienst am 29. Dezember im Pfarramt vorab angemeldet werden. Ebenfalls am 29. Dezember, 10 Uhr sind alle, die ein Instrument spielen zum Mitmusizieren beim weihnachtlichen Musizier-Gottesdienst nach Kusterdingen in die Marienkirche eingeladen. Am Samstag davor wird von 16-18 Uhr geprobt, Anmeldungen sind bis zum 18.12. beim Kusterdinger Pfarrbüro erbeten.

Am Heiligen Abend und bereits schon am vierten Advent, gibt es in vielen Gemeinden Familiengottesdienste und Krippenspiele – in der Pliezhäuser Martinskirche am 24. Dezember um 16 Uhr etwa in Form eines Kindermusicals mit dem Titel „Vater Martin“. Bereits am 22. Dezember um 10 und 17 Uhr findet das Krippenspiel der Kinderkirche „Heilig Abend nicht alleine feiern!“ im Primus-Truber-Haus in Derendingen statt.

Wer den Heiligen Abend nicht in den eigenen vier Wänden verbringen will, ist richtig in der Tübinger Kirch am Eck, Aixer Straße 42. Dort kann man ab 18.30 Uhr köstlich speisen, Geschichten hören und Lieder singen. Anmeldungen nimmt das Pfarramt der Eberhardskirche entgegen.

Auch unter offenem Himmel wird gefeiert: bereits am Freitag, 20. Dezember kann man beispielsweise bei der Kusterdinger Waldweihnacht die Weihnachtsgeschichte bei einem Spaziergang durch die Hülbe miterleben, Treffpunkt ist der Friedhofsparkplatz in Kusterdingen um 17.30 Uhr. Und am vierten Advent, 22. Dezember um 17.00 Uhr findet die Waldweihnacht am Brühlweiher bei Bebenhausen statt. Am 29. Dezember wird nach Wolfenhausen an der Grillstelle beim Feuerwehrhaus zur Stäble-Waldweihnacht eingeladen. Im Anschluß gibt es Punsch, Glühwein und Gebäck und die Möglichkeit zu grillen.


Liste mit diesen und zahlreichen weiteren Veranstaltungen zwischen dem 20. Dezember und Epiphanias (6. Januar)